Bautagebuch - Toms Hütte
Bautagebuch  - Toms Hütte

R O H B A U

Hier schreibe ich über meine neuesten Eindrücke, Erlebnisse und alles was mich während der Bau- und Bauvorbereitungsphase bewegt.

Ich werde versuchen alle wichtigen Erfahrungen zu veröffentlichen, um alle die Interesse daran haben auf dem Laufenden zu halten oder andere Bauinteressenten zu informieren.

 

Ich freue mich auf Eure Kommentare im Gästebuch. Gerne könnt Ihr auch direkt Kontakt zu mir aufnehmen.

 

Freitag der 03.08.2012

 



RICHTFEST

 

Gute Freunde, Bekannte, liebe Nachbarn, ehemalige Nachbarn, Kollegen... viele waren gekommen um mit uns diesen Tag zu feiern. Wenn auch einige nicht dabei sein konnten, so haben wir uns trotzdem über die zahlreichen Glückwünsche auch aus der Ferne, die Geschenke und die viele Hilfe sehr gefreut. Es war ein wunderbarer Abend.

 

Das Spanferkel war unübertrefflich zart und angenehm mild gewürzt mit knackiger Kruste. Außerdem haben wir Gulaschsuppe auf dem offenen Feuer gekocht. Irgendwann mußte der Topf vom Feuer. Die Jugend hat diese Gelegenheit genutzt um sich am Feuer in einer lustigen Runde zu versammeln. Die "ältere Generation" hat sich s derweil im Wohnzimmer an den Biertischen im Kerzenschein gemütlich gemacht. Einige Kisten Bier, ein paar Flaschen Sekt und Cola, kaum Wasser und Limo wurden geleert. Semmeln und Brot sind reichlich übrig geblieben. 

 

Was soll ich sagen...

 

Es war wunderbar.

Vielen Dank an unsere Gäste für diesen unvergesslichen Abend. 

 

Baufortschritte

2. Bau-

zeitenplan

 Status

Erdarbeiten 20.KW erledigt
Feinabsteckung 20.KW erledigt
Bodenplatte 21.KW

erledigt in Woche 27

Maurerarbeiten EG 25.KW erledigt in Woche 28
Gerüstbau 25.KW erledigt
Decke 25.KW erledigt in Woche 29
Richten 26.KW erledigt in Woche 30
MGiebel,Richtfertig 27.KW erledigt in Woche 31
RICHTFEST  nachgeholt am  03.08.2012
Dacheindeckung 28.KW erledigt in Woche 31
Fenster 29.KW  geplant für KW32
Dachdämmung 30.KW  
Elektro Teil 1 31.KW  
Innenputz 32.KW  
Dacheindeckung

Dienstag, den 31.07.2012

 

Ja, da haben wir nicht schlecht gestaunt.

Am Vormittag leuchtete uns das Dach schon von der Ferne in einem satten Grün entgegen. Wir haben uns sehr gefreut, denn eigentlich war die Dacheindeckung erst für Donnerstag und Freitag geplant, doch die Jungs waren so fit... . Am Abend war das Dach eingedeckt, Schornstein & Entlüfter der Abwasserrohre eingebaut und die Regenrinnen angeschlossen. Die Baustelle war wieder sauber und ordentlich, als wäre nichts gewesen. Alles an einem einzigen Arbeitstag.

Die Maurer sind jetzt mit dem Haus fertig und haben den gesamten Rohbau zum Schluß mit dem Besen gründlich durchgefegt. Nächste Woche gehts dann mit der Garage weiter.

mehr Infos später...

 

der Richtbaum

... Nachtrag

 

Am 26.07.2012 haben wir unseren Dachstuhl gerichtet bekommen und dazu gehört natürlich auch ein Richtbaum. In der Größe lagen wir wohl einwenig über der Norm ; )

das Dach wird gerichtet

Samstag, den 28.07.2012

 

In der letzten Woche ist viel passiert. Da war keine Zeit zu schreiben. Viele kleine Wege sind zu erledigen und auch noch einige Besorgungen zu machen. So muß jetzt schon feststehen welchen Boden wir im OG-Flur verlegen und in welcher Höhe, da die Treppe passgenau angefertigt wird.

Das Gartenhaus brauchte noch einen Steinboden und die tausend Kleinigkeiten für das Richtfest sind auch noch zu organisieren.

Am Donnerstag wurde das Dach gerichtet und am Freitag waren dann gleich die Maurer gekommen um die Giebel zu setzen. Jetzt geht es richtig flott.

Warum HvH zuerst das Dach richten lässt und dann die Giebel war mir nicht klar. Doch mit etwas nachdenken... . So ein großer freier Giebel könnte bei einem heftigen Sommergewitter mit kräftigem Wind schon ins kippen kommen. Macht also Sinn das Zeitfenster mit offenen Gibeln so klein als möglich zu halten. 

Nach dem aktuellen Plan bekommen wir noch vor dem nächsten Wochenende unser Dach gedeckt. Dann hat unser Häuschen endlich eine Mütze.

Donnerstag, den 19.07.2012

 

Nun ... in dieser Woche sollte sich nicht mehr viel tun.

Der Dachstuhl ist für die kommende Woche geplant. Hoffen wir - das Wetter hat sich bis dahin etwas gebessert.

Wenn ich es schaffe berichte ich übers Wochenende vom Gartenhaus.

siehe: _mein neues Zuhause_

Dienstag,den 17.07.2012

 

Die Deckenelemente wurden heute "fast noch vor dem ersten Hahnenschrei" aufgelegt. Dem eingespielten Team gingen die Arbeiten flott von der Hand.

Ich war sehr angenehm überrascht wie "spiegelglatt" die Betondecken von unten sind.

Dies verspricht eine Menge Arbeitserleichterung fürs Spachten, Malern, Tapezieren. 

Hausflur mit Blick zur Küche

Freitag, den 13.07.2012

 

Hereinspaziert...

 

Waren unsere Maurer nicht fleißig?

Wie nach jedem Gewitter so gibt es auch auf unserer Baustelle wieder Sonnenschein. Die Wolken haben sich verzogen und nun gehts munter weiter.

Das ging richtig flott. In Null Komma nix ist unser EG fertig. 

Mittwoch, der 11.07.2012

 

Juhuu, er hat sich wieder gefunden.

War auch höchste Zeit, denn die Laune auf dem Bau war schwer erträglich. 

 

Der Rohbau schreitet voran. Die Gerüstbauer haben auch schon ihr Werk vollbracht.

 In der nächsten Woche kommt die Betondecke und wenn jetzt keiner mehr patzt, schaffen wir noch in diesem Monat das Richtfest.

 

Also liebe Freunde, haltet euch die Freitage offen.

Dienstag, der 10.07.2012

 

Wer keine Probleme hat der schafft sich welche.

Unter diesem Motto arbeitet der Vorarbeiter der Maurer weiter daran dem Hausbau einen bitteren Beigeschmack zu geben. Nachdem er gestern brüllend seinen Frust über den Steinetausch bühnenreif vorgetragen hatte (nebenbei erwähnt - es war nicht seine erste Showeinlage) leidet er seit gestern Mittag unter "Stimmverlust".  Jetzt kann er nicht mal mehr grüßen! Das Benehmen ähnelt dem eines Kindergartenkindes. Bekommt er seinen Willen nicht, dann schreit er. Jetzt bockt er. Schaun wir mal was morgen mit ihm los ist. 

Montag, der 09.07.2012

 

Dank unseres Bauleiters haben wir heute gute, rissfreie Steine bekommen und die Arbeiten haben begonnen.

Nun könnte alles recht gut laufen, wenn da nicht der Vorarbeiter der Maurer wäre.

Dieser Einfallspinsel hält sich doch tatsächlich für den Nabel der Welt.

Freitag, den 06.07.2012

 

Langsam wird die Geduld knapp.

Die Maurerarbeiten wurden am Mittwoch vormittags auf "Unbekannt" verschoben. Offenbar hat die Qualität der Steinlieferung nicht so richtig gepasst. Nun verschiebt sich nochmal der Zeitplan. Was allerdings ein geringeres Problem ist, wenn man die Folgen von minderwertigeren Materialien bedenkt.

 

Dann ist es wiederrum GUT, dass bei HvH auf die Details geachtet, - nicht nur ein Haus "hingeklatscht" wird.

Was hilft es, wenn auf biegen und brechen der Zeitplan gehalten wird? NICHTS!

 

Wobei es schon schmerzt zu sehen, dass andere Bauherren die viel später begonnen haben nun schon den Estrich legen lassen.  

zuviele gerissene Ziegel in der 1. Lieferung

Donnerstag, der 28.Juni2012

 

die Nacharbeiten sind nun fürs Erste geschafft.

 -antrocknen, -Folie drauf, -warten ...

Mittwoch, den 27. Juni 2012

 

nach langen Verzögerungen wird die Bodenplatte nun überarbeitet. Mit großem Aufwand werden alle paar cm spezielle Anker in die Bodenplatte verpresst und danach noch verklebt. Es wird eine weitere Bewerung aufgelegt und neu gegossen. Nach 4 Tagen kann dann gemauert werden.

Rückblick auf den 23. Mai

 

Die Bodenplatte soll die ersten Tage regelmäßig feucht gehalten werden. Einige Wochen nach dem Foto bleibt zu scherzen:

"Wachse Rübchen, wachse!

  Und das Rübchen wuchs und wuchs."

Die Bodenplatte musste nochmal überarbeitet werden wegen zu geringer Betondeckung über der oberen Bewerungslage. Nun - so gut wie gewachsen, oder?!

Montag, den 14.05.2012

 

Heute (und nicht erst am Dienstag) haben die Erdarbeiten begonnen und werden noch zwei Tage andauern. Endlich passiert auch bei uns etwas.

Bisher hat alles prima geklappt. Schon nach wenigen cm haben wir festen Lehmboden. Etwas besseres hätte uns nicht passieren können.  

Donnerstag, 10.Mai 2012

 

Baustrom ist da.

Und am Dienstag kommen die Erdarbeiten dran.

Ich muss gestehen, langsam kann ich es auch nicht mehr erwarten.

In der Nachbarschaft wurden in dieser Woche schon die Fenster eingesetzt.

Seit Ende Februar sprießen im Baugebiet die Häuser aus dem Boden.

Nur bei uns da bleibt es noch GRÜN.

Freitag, der 04.05.2012

 

Juhu! Eine Unklarheit wurde beseitigt...!

 

Der G-Wert ist nicht gleichzusetzen mit dem Ug. Der G-Wert benennt die eindringende Strahlungswärme der Sonne und der Ug ist der Wärmedurchlass des Glases zB im Winter.

Die Planerin die das Bauprojekt betreut hat uns informiert nach Rücksprache mit einem Kollegen. Prima !!! Eine Sorge weniger.



Donnerstag, der 03.05.2012

 

schon wieder Unklarheiten - dabei sind die alten noch nicht geklärt

Im Vertrag sind 0,6er Verglasungen und in der Energieberechnung waren es 0,5er. Wir haben unsere Planerin damals sofort darauf aufmerksam gemacht und diese meinte es hätte zwischenzeitlich eine Verbesserung gegenen. Mit der Antwort haben wir uns zufrieden gegeben. Warum sollte nicht auch mal einene Veränderung zu unserem Vorteil sein. Wir baten um eine Produktbeschreibung der neueren Fenster - diese haben wir aber bisher nicht bekommen.

Als wir gestern unseren Bauzeitenplan bekamen, war da auch die Firma genannt welche die Fenster einbaut. Meine Frau hat heute mit der Firma telefoniert. Die Fenster werden 0,6er Verglasung haben. Darauf hin hat sie bei HvH angerufen, denn dann haut ja auch die Energieberechnung nicht hin. Eine plausible Erklärung lässt noch auf sich warten. Genau so ist es auch noch mit der Solaranlage. Die Standardsolaranlage aus dem Vertrag ist nicht mit der Zusatzleistung CSZ vereinbar und wurde auch nicht rausgerechnet. Seit Monaten wird nun schon hingehalten, aber eine Klärung steht noch immer aus.

 

Mittwoch, den 02.05.2012

 

heute war das Bauleitergespräch

 

viele viele Unterschriften und  nächste Woche soll es nun losgehen

Montag, den 30.05.2012

 

Der HvH-Erdbauer hat uns das Angebot für Mehrleistung geschickt. Dafür das wir gerademal einen Höhenunterschied von max.50cm im Baufenster haben war das Angebot recht reichlich.

 

3500,- €

 

Mutterboden 30cm (laut Bodengutachten) abtragen ist bereits im Vertrag enthalten. Bleibt lediglich der Höhenausgleich. Der Abtrag soll auf dem Grundstück verbleiben und fällt damit nicht ins Gewicht. Nur Baustraße und Unterbau für Garage sind enthalten.

Freitag, den 27.04.2012

 

Tadaaah,

 

wir haben Bauwasser!!!!

Dienstag, den 24.04.2012

 

POST!

Da ich auf Bodenplatte bauen möchte brauche ich für die Anschlüsse Leerrohre, die nicht im Hausvertrag enthalten sind. Im Vertrag sind lediglich die Entsorgungs- jedoch nicht dei Versorgungsrohre enthalten. Zusatzkosten ...

 

DN 100 = 75 €  , 

DN 150 = 95 € ,

 

der Einbau eines Mehrspartenanschluß ohne Lieferung des selben 150 €

 

Gas, Wasser, Elektro, Telefon, Glasfaserkabel... da kommt einiges zusammen.

 

100,-€ pro Schmutzwasserrohr das durch die Bodenplatte geht ( 3Stück) für eine Druckprobe

 

350,-€ + MwSt für einen Bagger der nötig wird für den Aushub der Frostschürze nachdem der Erdbauer das Erdreich für den Aushub der Frostschürze verdichtet hat - da der Grund dann nicht mehr handschachtfähig ist.

 

Was mir dabei nicht einleuchten will ist die Tatsache, dass ein 80cm tiefer und 30cm breiter Graben von über 40m länge heute noch Irgendeiner mit dem Spaten ausheben soll?! Krabbeln die dann auf dem Bauch über das Gründungspolster?

Dienstag, den 17.04.2012

 

Es geht nicht voran!

Heute hab ich mit dem Bauleiter telefoniert.

Ihm fehlen noch Unterlagen aus Mainburg. Er meldet sich wenn er alles beieinander hat.

 

Montag, den 02.April 2012

 

heute habe ich die Bauantragsmappe ins Planungsbüro gebracht.

Der Baubeginn wird nun wohl Anfang Mai sein.

Sonntag, den 01.April 2012

 

unsere neuen Nachbarn haben uns heute kurz besucht, wegen der Unterschrift auf ihren Bauzeichnungen.

 

Kurz?! Wir haben uns etwas verratscht. War sehr angenehm!

  

Freitag, den 30.März 2012

 

Der Bauantrag ist bearbeitet!

 

Die Verwaltung hat gerade angerufen. Wir können ihn heute noch abholen.

 

Flott!!!

Montag, den 26. März 2012

 

Jubel, der Bauantrag ist eingereicht und die Bauanzeige fürs Gartenhäuschen auch.

 

Wir haben am Donnerstag gleich noch bei HvH angerufen.

Die großen Zeichnungen waren am Samstag in meiner Post.

Ich bin angenehm überrascht, dann geht jetzt doch alles reibungslos voran.

Sonntag, den 25.März2012

 

Heute haben wir unsere zukünftig neuen Nachbarn unterschreiben lassen.

Waren super nett.

Samstag, 17.03.2012

 

Ein neuer Baumarkt ist in den Eröffnungstagen!

Na, dann auf zum Schnäppchenjagen!!!

Ich kann euch sagen...,

das Schnäppchenjagen schlägt auf den Magen.

 

Würde ich zu Hause sitzen,

könnt ich in der Frühlingssonne schwitzen.

Doch kann ich es nicht lassen

und tu die ganze schöne Kohle verprassen.

 

Falls ich dann was nach Hause schlepp,

bin ich ganz Froh,bin halt kein Depp.

Hab mir viele Euros eingespart,

 die Preise waren gewiss smart.

 

Kann von dem Gesparten nun nochmehr kaufen.

Werd im Baumaterial noch ersaufen.

Drum, soll der Bau jetzt bald beginnen,

die Platznot macht mich ganz von Sinnen.

 

 

 

Freitag, 16.März 2012

 

Die Bauunterlagen wurden noch mal neu überarbeitet. Jetzt müssten alle "KLARHEITEN" beseitigt sei. ; )

Fehler passieren! Ich bin Froh, dass Heinz von Heiden sofort reagiert hat.

So geht kaum wertvolle Zeit verloren.

Die Planerin hat heute mit meiner Frau telefoniert - die Unterlagen hab ich nächste Woche. 

 

.

Mittwoch, 14.03.2012

 

Der Küchenboden ist ausgesucht. 60 x 60 cm ein Traum in creme.

Fragt sich nur, ob der sich auch so gut verlegen lässt.

Die Erfahrung muss ich wohl nun machen. Für Tipps bin ich dankbar.

 

PS: Sehr dankbar.

Samstag 10.März2012

 

Schnell mal 'ne Website bauen   ;)

Rückblick

Mittwoch, 29.02.2012

 

Das sind die Bauunterlagen?! Oh, nee!!!

So ein verdrecktes und zerlumptes DING soll mich ein paar Tausender kosten. Da hilft nur Zuversicht...!

Der Inhalt muss stimmen, oder?!

 

Nachtrag: Ich habe in einem anderen Bautagebuch gesehen, dass die Unterlagen jetzt im Packet kommen (Eintrag stammte da von März 2012).

Na, das schaut doch schon recht gut aus.

Rückblick

Freitag, 17.02.2012 

 

Wir haben das erste Bauschild im Baugebiet.

 

Was für ein Tempo...

 





Aktuelles:

Nachtrag unter - was spricht für HvH

Neues vom Landgericht!

Mängelbeseitigung

 fällt aus,

dafür flattert ein

Mahnbescheid

 von HvH ins Haus!

HAPPY NEW YEAR!

Lüftungsanlage umgeht

den Wärmetauscher

Haus kühlt aus &

Heizung kocht

Sommerbypass!!!

HOTEL statt Eigenheim?!

Bauzeitenplan

aktualisiert

Fensterbau

die IV.

vom Richtfest

 bis zur gescheiterten 

Hausübergabe

ist alles jetzt

unter AUSBAU zu finden

FRUSTIGER LEERLAUF

statt

ENDSPURT

Hausübergabe

gescheitert!

WIR TRETEN AUF DER STELLE

E I S Z E I T

ohne Heizung